Unterkunftsordnung

  1. Jeder Gast ist verpflichtet, sich an der Rezeption anmelden und glaubhaft machen, Ihre Identität zumindest die Daten: Name, Anschrift, Wohnort, Geburtsdatum, Personalausweis oder Reisepass.
  2. Jeder Gast ist verpflichtet, für Unterkunft und Dienstleistungen im Einklang mit der gültigen Preisliste bei Ankunft zu bezahlen. Die Kunden, die über Reisebüro ankommen, sind gehalten, den Zahlungsnachweis für Ihren Aufenthalt vorlegen.
  3. Die Unterkunft wird nicht den Personen mit übertragbaren Krankheiten oder von der Ansteckung verdächtigt sowie Personen unter dem Einfluss von Drogen und Alkohol angeboten.
  4. Jeder Gast ist verpflichtet, die allgemeinengültigen Rechtsnormen einhalten und in Übereinstimmung mit den guten Sitten handeln.
  5. Sofern die Dauer des Aufenthaltes nicht anders vereinbart ist, ist die Unterkunft ab 14.00 Uhr am Anreisetag bis 11.00 am Abreisetag zur Verfügung gewährt.
  6. Service und Empfangsdienste sind für 24 Stunden unter der Telefonnummer 111 zur Verfügung.
  7. Eintritt und Austritt aus dem Hotel sind Kunden rund um die Uhr ermöglicht.
  8. In der Zeit von 22.00 Uhr bis 6.00 Uhr muss man im Hotel und in der Umgebung die Nachtruhe einhalten.
  9. Es ist verboten, Feueranmachen und Manipulation mit dem offenen Feuer in allen Bereichen des Hotels und jeder Gast ist verpflichtet, alle Sicherheits-und Feuerschutzvorschrifteneinhalten.
  10. Aus Sicherheitsgründen ist es nicht gestattet, die Kinder unter 12 Jahren im Zimmer oder in anderen Bereichen unbeaufsichtigt lassen. Die Eltern sind verantwortlich für die Sicherheit ihrer Kinder auf dem Gelände des Hotels und seiner Outdoor-Bereich.
  11. Die Hunde können ins Hotel nach vorheriger Absprache mit der Rezeption und Reservierung Abteilung erlaubt sein und nur in den Gängen und Zimmern.
  12. Nicht erlaubt, die eigene Geräte wie Wasserkocher, zu nutzen. Ausnahmen sind Rasierer und Lockenstäbe. Für die Anwendung dergenehmigten Verbrauchsgeräte ist der Gast für Schäden verantwortlich, die durch den Betrieb verursacht werden.
  13. In allen Bereichen mit Ausnahme giltnamentlich ein striktes Rauchverbot. Beim Verstoß gegen dieses Verbot im Raum werden 100,- EUR für spezielle Saubermachen und Reinigung berechnet.
  14. Alle Wertsachen wie Schmuck, Uhren, Geld und andere Wertsachen müssen in einem Hotel-oder Zimmersafe hinterlegen werden. Der Verlust von Wertsachen außerhalb eines Hotels oder Zimmersafe aufbewahrt ist nicht in der Verantwortung des Hotels.
  15. Für Schäden auf dem Hoteleigentum entspricht der Gast dem Gastgeber in vollem Umfang.
  16. Jeder Gast ist verpflichtet die Unterkunftsordnung einzuhalten. Im Falle einer schwerwiegenderen Verstoß, hat der Hotelier Recht einen Vertrag mit ihm ohne Entschädigung kündigen.
  17. Beschwerden von Gästen und Anregungen zur Verbesserung der Leistungen nehmen jederzeit der Hotelrezeption und Hotelmanagement an.